Suche

zur Hauptseite

Navigation und Service


Aktionen

Für Kinder: kreativ sein ist gefragt

In unserer Mal-und Bastelecke, die gemeinsam mit dem Büro für Chancengleichheit organisiert wird, können Kinder und Jugendliche Windräder basteln und zu Papier bringen, wie sie sich ihre Wunsch-Kita vorstellen oder wie Umweltschutz ihrer Meinung nach aussehen könnte. Alle, die uns ihre Kunststücke überreichen, erhalten als kleines Dankeschön informative Souvenirs zu Ernährung und Klima.

Mit Energiefragen beschäftigen und einen Preis gewinnen

Erwachsene können an einer Umfrage zu Energiethemen und Energiewende teilnehmen und interessante Preise gewinnen. Diese Umfrage wird gemeinsam mit dem Institut für Energie- und Klimaforschung, Bereich Systemforschung und Technologische Entwicklung (IEK-STE) durchgeführt. Die Fragen sind angelehnt an bundesweite Umfragen zum Thema, über deren Ergebnisse sich Besucherinnen und Besucher vor Ort informieren können. Die Auswertung der Umfrage am Tag der Neugier wird zu einem späteren Zeitpunkt auf der Website des Forschungszentrums veröffentlicht.

Den eigenen CO2-Fußabdruck errechnen

Wie beeinflussen wir selbst das Klima? Besucherinnen und Besucher können ihren eigenen CO2-Abdruck an zwei PC-Stationen vor Gebäude 03.1 berechnen und ihre Bilanz mit nach Hause nehmen.

Bäume pflanzen

Bäume nehmen in erheblichem Maße Kohlendioxid auf und sind damit sehr wichtige Klimaschützer. Wir möchten 40 Apfelbäume pflanzen und möchten insbesondere Kinder einladen, Baumpaten zu werden und mit uns den Zukunftscampus mit Spaten und Gießkanne mitzugestalten. Unsere leicht erkennbaren Baummaskottchen zeigen den Weg zum Pflanzfeld. Wer möchte, kann Äpfel der gepflanzten Sorten kosten.
Die Bäume können zusammen etwa 4,5 Tonnen CO2 pro Vegetationsperiode – also zwischen Frühjahr und Herbst - speichern. Dies entspricht der Menge an CO2, die von 13 Erwachsenen pro Jahr über den Atem abgegeben wird.

Fortbewegen mit Strom – Mobilität von Morgen?

Besucherinnen und Besucher können E-Autos der neuesten Generation ansehen und auch ausprobieren, wie zum Beispiel einen Mercedes der A-Klasse E-Cell, einen Tesla Roadster, einen Renault Zoe Renault Twizy oder Modelle mit Hybrid-Technologie wie den BMW 5-45.

Zusammen mit dem Gebäude- und Liegenschaftsmanagement präsentiert die Stabsstelle Zukunftscampus den Stand der Entwicklungen und Forschungsaspekte der Mobilität. (Gebäude 12.12)

Aspekte der Batterie- und Energiespeicherforschung präsentiert das Institut für Energie- und Klimaforschung, Bereich Grundlagen der Elektrochemie (IEK-9). (Gebäude 09.8)

Mit SEGWAYS und Pedelecs können Besucherinnen und Besucher an einer geführten Tour über den Campus teilnehmen. (Gebäude 04.7)


Servicemenü